Wettbonus ohne Einzahlung

Falls es noch nicht bekannt ist, an Wetten interessierte Menschen können sich bei einigen Wettanbietern mit einem Wettbonus ohne Einzahlung vergnügen. Der Buchmacher verschenkt also Geld und der Wetter trägt als Folge kein Risiko. Man muss solche Angebote wie ein Lockmittel sehen, das meist neue Kunden als Zielgruppe hat. Der neue Wetter meldet sich an und hat anfangs kein Risiko, kann aber dennoch eine oder mehrere Wetten tätigen. Die Gewinne werden bei den allermeisten Angeboten allerdings so verbucht, dass das zuvor geschenkte Geld abgezogen wird. Und selbst dann wird in den seltensten Fällen eine sofortige Auszahlung möglich sein.

Denn wie angedeutet handelt es sich um ein Lockmittel, die Wetter, die von einem Bonus ohne eigene Einzahlung profitieren, sollen Gefallen an den Sportwetten finden und selbst weitere tätigen.r\nDafür hoffen die Wettanbieter auf eine Einzahlung. Selbst wenn diese den einen oder anderen Wetter nicht interessieren sollte, ist es doch wichtig zu wissen, dass ein solches Angebot einen Hintergrund hat. Doch das muss niemanden davon abhalten, solch ein Geschenk nicht anzunehmen. Entweder kennt der Wetter bereits die Vorzüge, dann kann er auf diese Art und Weise vielleicht einen neuen Wettanbieter kennenlernen. Oder er wettet nur gelegentlich und nutzt eine gute Gelegenheit. Solch eine Option ist auch hervorragend, wenn man Vorurteile oder Befürchtungen hegt und diese gerne selbst überwinden möchte. Die Anbieter der Wetten haben nichts zu verlieren, im Gegenteil, im besten Falle gewinnen sie neue Kunden. Sie verschenken Geld, das nicht sofort ausbezahlt werden kann und das somit ihnen in der Bilanz nicht fehlen wird. Tatsächlich ist mit einem Bonus stets eine Umsatzbedingung verknüpft.

Es liegen keine offiziellen Zahlen vor, doch es ist durchaus anzunehmen, dass viele Wetter aufgrund der Bedingungen ihre eventuell mit einem Bonus ohne Einzahlung erzielten Gewinne letztlich verlieren. Die Umsatzbedingungen umfassen meist ein mehrmaliges Umsetzen des geschenkten Geldes, eine Mindestquote und eine zeitliche Vorgabe. Erst wenn alles erfüllt ist, können Auszahlungen erfolgen.

Sollte dann noch geschenktes Geld vorhanden sein, darf der Wetter dieses also wirklich als Belohnung betrachten. Dann hat er alles richtig gemacht. Was auch für den Wettanbieter gilt. Der wollte auf sich aufmerksam machen und neue Kunden anlocken. Diese sollen im besten Falle ihren Spaß haben und als Folge immer mal wieder Gelder einzahlen.

Wenn dies so geschieht, haben alle Seiten etwas davon. Der Wettanbieter macht Umsatz und der Wetter gewinnt, zumindest gelegentlich. Ohne den Wettbonus ohne Einzahlung wäre es eventuell nicht zu dieser „Kooperation“ gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.