Wer gehört zu den Top-Favoriten bei der EM 2016?

european-championship-1419265_1280

In wenigen Tagen ist es soweit, dann beginnt die EURO 2016 in Frankreich. Erstmals in der Geschichte des Turniers werden insgesamt 24 statt bisher 16 Teams an der EM-Endrunde teilnehmen. Auch wenn mehr Mannschaften diesen Sommer dabei sind, hat sich der Kreis der Favoriten auf den EM-Sieg kaum verändert.

Schafft Spanien es den Titel zum zweiten Mal in Folge zu verteidigen? Sichert sich Deutschland das Double? Wie weit kommt Gastgeber Frankreich? Wird Belgien dem Ruf des Geheimfavoriten diesmal gerecht? Diese und zahlreiche weiteren Fragen dürften die Fußballfans unmittelbar vor Beginn der EM beschäftigen. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, geben wir eine kleine Übersicht über den Favoritenkreis bei der EM 2016.

Frankreich

Knapp 16 Jahre warten die Fußballfans in Frankreich bereits auf einen weiteren Titelgewinn ihrer heiß geliebten Equipe Tricolore. Ende der 90er bzw. Anfang der 00er Jahre gehörte Frankreich mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft und Europameisterschaften zu den besten Nationalmannschaften auf der Welt, doch seitdem ging es stetig Berg ab.

Der Negativtrend aus den vergangen Jahren soll nun mit der Heim-EM endgültig beendet werden. Les Bleus gehören nicht nur aufgrund der Tatsache, dass man Gastgeber ist, zu den Top-Favoriten bei der EURO 2016, Nationaltrainer Didier Deschamps verfügt mit Spielern wie Antoine Griezmann, Paul Pogba oder Kingsley Coman über die nötige Qualität im Kader. Alles andere als das Erreichen des Halbfinals wäre ein herber Rückschlag für Frankreich.

Spanien

Spaniens Nationaltrainer Vincente del Bosque stand nach dem überraschenden Vorrunden-Aus bei der WM 2014 in Brasilien heftig in der Kritik von Fans und Medien. Doch der Erfolgstrainer ist nach seinen Titelerfolgen von 2010 (WM) und 2012 (EM) nahezu unantastbar auf der iberischen Halbinsel und so durfte del Bosque die Furia Roja auch in der EM-Qualifikation 2016 betreuen. Spanien hat sich souverän als Gruppenerster für die EURO qualifiziert und gehört dort erneut zum engeren Favoritenkreis.

Der spanische Kader liest sich, trotz zahlreicher Veränderungen seit 2014, nach wie vor wie das Who ist Who des internationalen Fußballs. Sergio Ramos, Cesc Fabregas, Andres Iniesta oder Sergio Busquets gehören nach wie vor zu den besten Fußballspielern in Europa. Vor dem Turnier wurde das Halbfinale wurde als Minimalziel ausgerufen.

Auch bei den Sportwettanbietern ist Spanien bei der EM 2016 ganz oben platziert. Beim den Fußball Wetten des Anbieters bet365 beispielsweise ist die Furia Roja mit einer Quote von 6.5 nur knapp hinter Frankreich und Deutschland.

Deutschland

Wäre sich der Deutsche Fußballbund DFB in der Vergangenheit immer schwer getan hat die Favoritenrolle vor einem Turnier anzunehmen, sieht dies diesen Sommer deutlich anders aus. Nach dem WM-Triumph vor zwei Jahren hat Bundestrainer Joachim Löw, aber auch die Spieler, den EM-Sieg im Nachbarland Frankreich als klares Ziel ausgerufen.

Die EM-Qualifikation und die letzten Testspiele liefen alles andere als optimal, auch in Sachen Verletzungspech wurde Deutschland (mal wieder) nicht verschont. Dennoch gibt es kaum jemanden der daran zweifelt, dass Jogis Jungs sich bei der EM 2016 in Topform präsentieren werden. Der Einzug unter die letzten vier wird quasi von Fans und Medien erwartet. Das Team selbst möchte deutlich mehr.

Belgien

Neben den Top-Favoriten Spanien, Deutschland und Frankreich lohnt es sicherlich auch noch einen Blick auf den „Geheimfavoriten“ Belgien zu werfen. Die roten Teufel bekamen diese Bezeichnung bereits 2014 aufgedrückt, vor der WM in Brasilien. Wirklich gerecht werden konnte man diesem jedoch nicht.

Das Spielermaterial hat Marc Wilmots zweifelsohne um mit den ganz großen Teams mitzuhalten, nur muss dieses nun auch auf dem Platz gebracht werden und vor allem dann, wenn es um etwas geht. „Die jungen Wilden“ rund um Ex-Bundesligaspieler Kevin De Bruyne könnten zur Überraschung des Turniers werden und die Vorherrschaft der großen drei Nationalmannschaften bei diesem Turnier durchbrechen.

FC Bayern München Trikot der neuen Saison bestellen

Auch wer kein Fan ist, muss ohne Einschränkungen zugeben, dass der FC Bayern München derzeit mit Abstand den besten Fußball in Deutschland spielt. Hier spielen die besten Spieler, hier gibt es die meisten Erfolge. Dieser Verein gewinnt Titel national und international. Das somit auch viele FC Bayern Trikots verkauft werden, verwundert nicht. Zugegeben, getragen werden sie nicht nur von den wahren Fans. Es gibt auch viele, die mit der Mode gehen, also mit den Erfolgen, was keinesfalls zu kritisieren ist. Hier geht es um FC Bayern Trikots und die sind äußerst kleidsam. Man kann sie im Stadion tragen, aber möglichst nicht, wenn man in einer Stadt weit entfernt von München lebt. Das könnte zu Irritationen führen.

Doch in der Freizeit wirkt so ein Trikot keinesfalls deplatziert. Und das gilt sowohl für die FC Bayern Trikots aus der Vergangenheit als auch für das aktuelle. Die unterschiedlichen Gestaltungen beziehen sich auf die Bundesliga und auf internationale Spiele. Darüber hinaus gibt es Unterschiede, was das Heimtrikot betrifft und das Auswärtstrikot. Rot ist dennoch die dominierende Farbe, davon kann jeder Fan ausgehen. Jedes Jahr werden neue Variationen erstellt, manchmal mit Streifen, manchmal mit einem anderen Sponsor auf der Brust. Wer das aktuelle FC Bayern Trikot sehen will, muss nur FC Bayern Trikot in eine Suchmaschine im Internet eingeben. Fakt ist, dass man viele Wahlmöglichkeiten beim Kauf hat. Und dazu zählen natürlich auch die verschiedenen Größen. Viel wichtiger für beispielsweise die weiblichen Fans ist jedoch, dass es spezielle Trikots vom FC Bayern für die Damen gibt. Diese sind im Bereich der Hüfte etwas enger geschnitten und somit weiblicher. Junge Fans, also Kinder, haben ebenfalls die Möglichkeit auf ein FC Bayern Trikot in ihrer Größe. Die Herren tragen im Grunde das Trikot, das auch die Spieler auf dem Platz an haben, eventuell etwas breiter geschnitten. Nun stellt sich nur noch die Frage, mit welcher Rückennummer das FC Bayern Trikot beim Kauf bepflockt werden soll. Im Idealfall wird der Lieblingsspieler gewählt. Dessen Name steht dann im Bereich des Nackens.

Doch rein theoretisch könnte dort auch der Name des Käufers stehen oder ein anderer, sofern es sich um ein Geschenk handelt. Dies alles zeigt bereits, dass es große Auswahlmöglichkeiten beim Kauf eines FC Bayern Trikots gibt. Gekauft werden können die Trikots aber auch die passenden Hosen und Stutzen online und in verschiedenen Geschäften. Gelegentlich gibt es auch Sonderangeboten. Und wie angedeutet: auch ältere FC Bayern Trikots sind kleidsam.

Wettquoten der 1. Bundesliga

Wovon haben die meisten Wetter Ahnung? Vom Fußball und von der Bundesliga. Von Spieltag zu Spieltag werden viele Tipps und Wetten getätigt, zu oftmals guten Quoten. Doch Bundesligaquoten sind viel mehr als nur Zahlen. Rein faktisch wird beispielsweise an jedem Spieltag in der Bundesliga der FC Bayern München Favorit sein und nur wenig Geld bringen. Nur wenn es gegen beispielsweise den VfL Wolfsburg oder gegen Borussia Dortmund geht, könnte die Quote einmal etwas höher sein. Geld verdienen lässt es sich dann, wenn Bayern einmal nicht gewinnt. Leider ist das vorher schwer abzusehen. Doch der FC Bayern München wird nicht 34 Spiele gewinnen – oder doch?

Die Quoten für die Gegner sind definitiv stets lohnend. Das gilt im Umkehrschluss für die möglichen Absteiger. Kaum jemand rechnet mit dem SV Darmstadt 98. Doch diese Mannschaft wird nicht für den Rest der Saison immer hoch verlieren, das zeigten die ersten Spiele der Saison. Wer also mal auf einen Darmstädter Sieg tippt und Glück hat, kann lohnende Quoten erwarten. Die letzten Jahre haben zudem gezeigt, dass sich die Anbieter von Sportwetten irritieren lassen. Der Hamburger SV hatte zwei Jahre in Folge nur durch sehr viel Glück die Liga gehalten. Selbst in der Phase in der letzten Saison, als die Hamburger wirklich schlecht gespielt haben, waren ihre Quoten im Vergleich niedriger als die der Konkurrenz, die eigentlich höher einzustufen gewesen wäre. Warum dies alles so ist, ist schwer zu sagen, der Name des Vereins mag blenden. Die Wetter sollten diese Information nicht außer Acht lassen, auch wenn die Hamburger etwas besser gefallen als in den letzten Jahren. Ein wichtiger allgemeiner Tipp die Bundesligaquoten betreffend ist nicht es nur auf Siege des eigenen Lieblingsvereins zu setzen und nicht ständig gegen Teams, die man nicht mag. Es wird immer wechselnde Ergebnisse geben und ideal ist man als Wetter objektiv. Objektivität verspricht die höchste Wahrscheinlichkeit an Gewinnen.

Doch um objektiv zu sein, muss man informiert sein und sollte nicht ohne nachzudenken auf die Tipps sogenannter Experten hören. Die Quoten müssen ohnehin miteinander verglichen werden, denn sie sind nicht bei allen Anbietern identisch. Da ein Freund der Sportwetten auf jeden Fall mehrere Wettkonten führen sollte, dürfte es problemlos möglich sein dort zu wetten, wo es das meiste Geld zu verdienen gibt. Und das gilt natürlich nicht nur für die Wetten welche Mannschaft ein Spiel gewinnt. Bundesligaquoten gibt es für jedes Spiel in größerer Anzahl, ebenso wie Optionen für mögliche Wetten.

Livestream Bundesliga Konferenz

Was gibt es herrlicheres als die Spiele in der Bundesliga in einem Livestream zu schauen? Dank des Internet ist so etwas mittlerweile nicht nur von zu Hause aus möglich, sondern auch unterwegs und sozusagen mobil. Die Rede ist von der Bundesliga Konferenz im Livestream. Man verfolgt also diese Konferenz online und somit kostenlos.

Nicht nur für die Bundesliga gibt es derartige Angebote, beispielsweise können auf diese Art und Weise auch die Spiele in der Champions League verfolgt werden. Wer den Pay TV Sender Sky abonniert hat, kann die dort gezeigten Spiele tatsächlich nicht nur im Fernsehen sondern auch im Internet verfolgen. Das gehört zum Angebot. Man ist als Kunde also egal wo man ist, in der Lage sich einzuloggen mit seinen Benutzernamen und einem Passwort, um dann auf dem Laptop, auf dem Smartphone oder auf dem Tablet PC entweder ein einzelnes Spiel oder die Konferenz im bevorzugten Wettbewerb anzuschauen. Sollen es nur die Highlights sein oder doch das aktuelle Spiel der Bayern? Soll es eventuell ausschließlich ein Spiel der Lieblingsmannschaft sein? Die Wahlmöglichkeiten bestehen.

Früher wurden Konferenzen nur im Radio übertragen. Sie waren und sind auch heute noch Kult. Doch ein Spiel wirklich zu sehen, ist ein ganz anderes Erlebnis. Doch wir leben nun mal in einer Zeit, in der wir nicht alle ständig zu Hause sind. Für diejenigen, die sich sehr für Fußball interessieren und die technische Möglichkeiten besitzen auch unterwegs ins Internet zu können, ist das hier beschriebene Angebot natürlich ideal. Noch einmal kann betont werden, dass es so etwas nicht nur für die Bundesliga gibt. Und nicht nur als Konferenz. Egal ob man mehrere Spiele verfolgen will oder nur ein einziges, egal ob in der Bundesliga, in der Champions League, im DFB Pokal, in der Europa League – und auch in der einen oder anderen bedeutenden Liga auf diesem Kontinent, es gibt immer irgendwie Möglichkeiten. Sport interessiert die Menschen nun einmal, vor allem Fußball. Das erklärt die Vielzahl dieser Angebote.

Wie muss man sich nun die Bundesliga Konferenz im Live Stream vorstellen? Zuerst einmal je nach Anbieter natürlich in guter bis hervorragender Bildqualität. Und mit den bekannten und natürlich sehr gut geschulten Kommentatoren. Wer das Angebot von Sky wahrnimmt, sieht genau das Bild und gehört genau den Ton, den auch das Fernsehprogramm bietet. Bei anderen Anbietern ist dies natürlich nicht der Fall, dennoch kann es sich um hochwertige Streams handeln. Wichtig ist allerdings eine sehr schnelle Internetverbindung.

Wettbonus ohne Einzahlung

Falls es noch nicht bekannt ist, an Wetten interessierte Menschen können sich bei einigen Wettanbietern mit einem Wettbonus ohne Einzahlung vergnügen. Der Buchmacher verschenkt also Geld und der Wetter trägt als Folge kein Risiko. Man muss solche Angebote wie ein Lockmittel sehen, das meist neue Kunden als Zielgruppe hat. Der neue Wetter meldet sich an und hat anfangs kein Risiko, kann aber dennoch eine oder mehrere Wetten tätigen. Die Gewinne werden bei den allermeisten Angeboten allerdings so verbucht, dass das zuvor geschenkte Geld abgezogen wird. Und selbst dann wird in den seltensten Fällen eine sofortige Auszahlung möglich sein. Denn wie angedeutet handelt es sich um ein Lockmittel, die Wetter, die von einem Bonus ohne eigene Einzahlung profitieren, sollen Gefallen an den Sportwetten finden und selbst weitere tätigen.

Dafür hoffen die Wettanbieter auf eine Einzahlung. Selbst wenn diese den einen oder anderen Wetter nicht interessieren sollte, ist es doch wichtig zu wissen, dass ein solches Angebot einen Hintergrund hat. Doch das muss niemanden davon abhalten, solch ein Geschenk nicht anzunehmen. Entweder kennt der Wetter bereits die Vorzüge, dann kann er auf diese Art und Weise vielleicht einen neuen Wettanbieter kennenlernen. Oder er wettet nur gelegentlich und nutzt eine gute Gelegenheit. Solch eine Option ist auch hervorragend, wenn man Vorurteile oder Befürchtungen hegt und diese gerne selbst überwinden möchte. Die Anbieter der Wetten haben nichts zu verlieren, im Gegenteil, im besten Falle gewinnen sie neue Kunden. Sie verschenken Geld, das nicht sofort ausbezahlt werden kann und das somit ihnen in der Bilanz nicht fehlen wird. Tatsächlich ist mit einem Bonus stets eine Umsatzbedingung verknüpft. Es liegen keine offiziellen Zahlen vor, doch es ist durchaus anzunehmen, dass viele Wetter aufgrund der Bedingungen ihre eventuell mit einem Bonus ohne Einzahlung erzielten Gewinne letztlich verlieren. Die Umsatzbedingungen umfassen meist ein mehrmaliges Umsetzen des geschenkten Geldes, eine Mindestquote und eine zeitliche Vorgabe. Erst wenn alles erfüllt ist, können Auszahlungen erfolgen.

Sollte dann noch geschenktes Geld vorhanden sein, darf der Wetter dieses also wirklich als Belohnung betrachten. Dann hat er alles richtig gemacht. Was auch für den Wettanbieter gilt. Der wollte auf sich aufmerksam machen und neue Kunden anlocken. Diese sollen im besten Falle ihren Spaß haben und als Folge immer mal wieder Gelder einzahlen. Wenn dies so geschieht, haben alle Seiten etwas davon. Der Wettanbieter macht Umsatz und der Wetter gewinnt, zumindest gelegentlich. Ohne den Wettbonus ohne Einzahlung wäre es eventuell nicht zu dieser „Kooperation“ gekommen.

Deutsche Wettanbieter im Internet

Man hört immer wieder, dass Glückspiel in Deutschland nicht legal sei. Das stimmt jedoch so nicht, in Deutschland darf gewettet werden, auch online. Es gibt sogar deutsche Wettanbieter. In diesem Zusammenhang sind ebenfalls viele falsche Informationen im Umlauf, die meisten beziehen sich darauf, dass es kaum einen Anbieter von Sportwetten gibt, der keine Lizenz aus dem Ausland hat. Das gilt aber auch für Online Casinos und für Buchmacher von Pferdewetten. Die Regularien im Internet sind halt was die deutschen Gesetze betrifft etwas problematisch.

Wer nun explizit nach einem deutschen Wettanbieter sucht, der wird ihn ohne Probleme finden. Es gibt sogar mehrere Möglichkeiten und einige sollen nachfolgend genannt werden. Einer der Marktführer hierzulande wurde beispielsweise in Deutschland gegründet, die Rede ist von Tipico. Das ist wohl der Anbieter von Sportwetten, der aufgrund von Werbung am präsentesten in der Öffentlichkeit ist. Der große Vorteil für diejenigen, die ein wenig Angst davor haben, im Internet zu spielen und aus diesem Grund einen deutschen Wettanbieter suchen, ist, dass Tipico auch zahlreiche Ladengeschäfte hat. Sollte es also einmal Probleme geben, könnte man zu jeder Zeit in eines dieser Geschäfte gehen. Ein weiteres deutsches und vor allem seriöses Unternehmen ist mybet. Ein umfangreiches Programm an möglichen Wetten ist hier natürlich wiederum zu finden. Die deutschen Wettanbieter haben den Vorteil, dass auch beim Kundenservice definitiv deutsch gesprochen wird. Man weiß ja nicht, wie es sich die Sprache betreffend bei im Ausland gegründeten Unternehmen verhält. Es können an dieser Stelle nicht alle deutschen Wettanbieter aufgelistet werden, doch einer muss definitiv noch erwähnt werden, auch wenn der offizielle Sitz seit einigen Jahren in Österreich ist. Gegründet wurde bwin allerdings in den neunziger Jahren in Dresden. Es handelt sich um einen der ältesten und traditionsreichsten Anbieter von Sportwetten. Wiederum gibt es ein umfangreiches Programm und die Seriosität kann garantiert werden.

Alle hier genannten Namen haben Lizenzen aus dem Ausland, das wurde bereits angedeutet. Sollte es irgendwann einmal ein von allen Seiten akzeptiertes deutsches Gesetz zum Thema Glückspiel geben und somit auch deutsche Lizenzen, ist anzunehmen, dass die deutschen Wettanbieter dann auch diese vorweisen werden. Denn an die deutschen Gesetze halten sie sich bereits, zahlen hier zum Beispiel ihre Steuern. Deutsch mag sich für manche am Glückspiel interessierte Menschen auch auf das Programm der möglichen Wetten beziehen. In diesem Fall kann garantiert werden, dass die wichtigsten sportlichen Ereignisse aus Deutschland überall im Angebot sind. Und das betrifft nicht nur den Fußball.